SMV-Seminar in Reimlingen

SMV-Seminar 27.10.16 - 28.10.16 in Reimlingen

 

Wie jedes Jahr veranstaltete die Mittelschule Wittislingen und die Mittelschule Bissingen unter der Leitung der jeweiligen Jugendsozialarbeiter Herrn Raithel und Frau Sommer sowie den Verbindungslehrerinnen Silke Mayer/Karlheinz Schön und Martina Grünwald ein SMV-Seminar im Tagungshaus des Schlosses Reimlingen.

Alle Klassensprecher und Schülersprecher von der 5. bis zur 9. Klasse nahmen daran teil, um vorrangig neue Projekte für ihre jeweilige Schule zu planen, aber auch etwas über das Amt des Klassen- und Schülersprechers zu erfahren.

Nachdem es das Wetter heuer einmal zuließ, starteten wir gemeinsam mit einem kleinen "Fußballmatch", um uns untereinander in ungezwungener Art und Weise schon ein bisschen kennen zu lernen.

Eine Bereicherung an diesen beiden Tagen ist der Erfahrungsaustausch der Jugendlichen beider Schulen, die sich gegenseitig ihre bisher durchgeführten Projekte (z.B.: Nikolausaktion, Valentinsaktion, Fasching in der Grundschule, Sponsorenlauf.....) vorstellten.

Danach überlegten alle gemeinsam, welche Aktionen man für alle Schüler planen könnte und welche auch an der jeweiligen Schule umsetzbar wären.

Dazu teilten sich die Schüler untereinander in Gruppen auf, die "Kleinen" mit den Größeren und Wittislingen und Bissingen gemischt, um ein positives Ergebnis zu erzielen. Mit Unterstützung der Erwachsenen entstanden dann ca. 4 ausgearbeitete Vorschläge, die die jeweiligen Gruppen auf Plakaten festhielten.

Nach stundenlanger Arbeit und im Kopf recht müde waren wir froh, dass es nun ans Abendessen ging. Dabei bekamen wir Besuch von unserem ehemaligen Jugendsozialarbeiter Herrn Sauset, den die Schüler aus vergangenen Jahren natürlich noch kannten. Nachdem der Spül- und Putzdienst ihre Aufgaben zu unserer Zufriedenheit erledigt hatten, war endlich Zeit für "Freizeit". Egal ob Tischtennis, Kicker, Dart oder Kartenspiele - für jeden war etwas dabei.

 

Am zweiten Tag konnten die "Teams" ihre ausgearbeiteten Plakate den anderen SMV-Mitgliedern vorstellen und es wurde darüber diskutiert, ob das Projekt so auch an den Schulen umsetzbar ist oder auf welche Dinge im Vorfeld noch zu achten wäre.

 

Die Schüler hoffen nun, dass ein paar der ausgearbeiteten Aktionen die jeweilige Schulleitung überzeugen und sie umgesetzt werden dürfen.  

 

S. Mayer